Categotry Archives: Ortsvorsteher

offizielle Aktionen des Ortsvorstehers.

0

VOLKSTRAUERTAG  2022

by

Nie wieder Krieg

Autor: Josef Nickolai, Ortsvorsteher (OV)

Nie wieder Krieg! Unter dem Eindruck der schrecklichen zwei Weltkriege war dies die Grundlage für die europäische Einigungspolitik und das Bemühen für eine europäische Friedensordnung, Und dann ist eingetreten, was für uns, auch im Anblick unserer Toten der beiden Weltkriege, kaum vorstellbar war, seit Februar haben wir wieder Krieg in Europa und dies nicht weit entfernt! Die ukrainische Grenze ist von Berlin soweit entfernt, wie es von Berlin bis Brüssel ist.

Mit der Lesung „Das Gleichnis vom Richter und der Witwe“ aus dem Lukas-Evangelium, Fürbitten und dem „Vater unser..“ gestaltete Therese Birringer die nachdenkenswerte Andacht zu Beginn der Gedenkfeier. Mit zwei Chorälen und unserer Nationalhymne gestaltete der Musikverein (MV) Orpheus den weiteren, würdevollen Ablauf der Feier mit.

Weiterlesen →
0

St. Martin, St. Martin, St. Martin ritt …

by

Autor: Josef Nickolai, Ortsvorsteher

Zahlreiche Kinder sowie Eltern mit Kleinkindern hatten sich diesjährig zu St. Martin an unserer Kirche St. Maternus eingefunden. Nach einer Martinsandacht, gestaltet durch Therese Birringer und Klaus-Dieter Uhrhan, setzte sich der Martinsumzug mit ST. MARTIN hoch zu Ross in Bewegung:  „Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne……“; musikalisch begleitet vom MV Orpheus ging es an schön geschmückten Häusern vorbei vom Mühlenberg herkommend durch die Flurstraße, die Waldstraße, um den Hirtenberg, zurück durch die Brühlstraße, in die Hauschied zum Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr.

Hier hatten die Feuerwehrleute ein prächtiges Martinsfeuer aufgebaut. Zu dem Singen des Martinsliedes wurde das Feuer anschließend von der Jugendwehr entzündet und wärmte die vielen Zugteilnehmer. Es gab aber nicht nur Wärme von außen! Zu den leckeren Conrad-Brezeln gab es heißen, wohlschmeckenden Glühwein bzw. Kinderpunsch, zubereitet von der Kath. Frauengemeinschaft (kfd); zu den heißen Wienern konnte man die üblichen Kaltgetränke genießen. Nicht nur die Kinder, auch die Erwachsenen verweilten an dieser schönen, traditionellen Feier sehr gern etwas länger im und vorm Gerätehaus.

Weiterlesen →
0

TAG DER ÄLTEREN MITBÜRGER_INNEN  2022

by

Ihr seid das Salz der Erde

Autor: Josef Nickolai

Nachdem Ortsvorsteher (OV) Josef Nickolai und Pastor Hermann Zangerle die anwesenden älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger begrüßt hatten, gestalteten Therese und Johannes Birringer eine besinnliche  Andacht zum Einstieg in den Begegnungstag. Eingestimmt mit dem Märchen zur Salzprinzessin wurde den Zuhörerinnen und Zuhörern die wichtige Bedeutung des Salzes für das Leben veranschaulicht: “Es ist uns von Gott gegeben, Salz der Erde zu sein; nehmen wir diese Gabe mit Freude an. Wo wir Salz der Erde sind, können andere einen Geschmack am Leben finden.“ (Frère Alois von Taizé)

Oswald Werth am Akkordeon und Leo Groß an der Gitarre (Oss & Leo) begleiteten harmonisch die ausgewählten Andachtslieder. Auch der Pastor hob in seinen Segensworten die Bedeutung des Salzes, im übertragenen Sinne die Bedeutung des Gläubigen für unser Zusammenleben, hervor.

Weiterlesen →
1

                      Schwungvolles Musikfest 2022

by

Autor: Josef Nickolai

Mit einer tollen Resonanz ging am ersten Juliwochenende das dreitägige Musikfest des MV Orpheus Aschbach über die Bühne; der hintere Schulhof war drei Tage musikalisch elanvoll ausgebucht. Viele Gäste fanden samstags, sonntags und montags den Weg zu den geselligen, gastfreundlichen Orpheusianern.

Nach dem Feuerwehrjubiläum und dem Weiherfest war dies für Aschbach ein weiterer, kultureller, dörflicher Höhepunkt und es tat, wie man es an allen Tagen feststellen konnte, allen sehr gut.

Eingebettet in den Montag war neben dem Fassabstich mit Ehrengästen, die Ehrung der Aschbacher VÖLKERBALLERINNEN als SAARLANDMEISTER 2022  und eine Ballonfahrer-Taufe.

Weiterlesen →
0

50 Jahre  JUGENDFEUERWEHR  ASCHBACH

by

Aschbacher Wehr feiert tolles, zweitägiges Jubiläumsfest!

Autor: Josef Nickolai

Sowohl am Eröffnungstag als auch am zweiten Festtag (Vatertag) strömten bei angenehmen Temperaturen ganz, ganz viele Einheimische und Gäste zur Aschbacher Feuerwehr rund ums Gerätehaus und in die Mehrzweckhalle. Das Aschbacher Dorfleben nahm mächtig Fahrt auf!

Mit einer eloquenten Ministerpräsidentin Anke Rehlinger, einem gut aufgelegten Bürgermeister Klauspeter Brill, dem Kreisbeigeordneten Dietmar Bonner, Pastor Hermann Zangerle, Ortsvorsteher Josef Nickolai und zahlreichen hohen Funktionsträgern der Landes- und Kreisfeuerwehr u.a. dem stellvertretenden Landesjugendfeuerwehrbeauftragten Stefan Conrad eröffnete Moderator Markus König offiziell am Mittwochabend das Jubiläum.                                                                                  

Weiterlesen →
0

Land unter – Freiwillige Feuerwehr und DRK Aschbach und Bauhof Lebach helfen

by

Land unter, hieß es am Dienstag, 04.Jan.22 in weiten Teilen unserer Stadt. Auch in Aschbach waren unsere Freiwillige Feuerwehr und der Bauhof der Stadt Lebach den ganzen Tag über zu Gange, um Hab und Gut, vor allem in der Koblenzer Str. (Anlieger) und auf dem Marktplatz (KITA, Garage-Obst- und Gartenbauverein)) vor dem Hochwasser zu schützen. „In der Langwiese“ und „Im Totenwasser“ stand der Wasserspiegel bedrohlich nahe an der Oberkante des Marktplatzes.

(siehe Fotos)

Unsere Freiwillige Feuerwehr, unterstützt von der Lebacher Wehr mit Sandsäcken, unser Bauhof und unser DRK arbeiteten bis zum späten Nachmittag erfolgreich Hand in Hand, um dem Hochwasser Herr zu werden.

Weiterlesen →
0

Grußworte zu Weihnachten und zum Jahreswechsel 2021/22

by

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unsere HOFFNUNG auf Normalität beim Jahreswechsel 2020/21 hat sich leider nicht erfüllt; nach einer kurzen sommerlichen Entspannung hat uns die Pandemie wieder voll im Griff. Unser gesamtes Privat-, Berufs-, Vereins- und Kirchenleben ist wiederholt gelähmt.

Unser sportliches, kulturelles, kirchliches und auch schulisches Leben war Mitte 2021 wieder zaghaft in Bewegung gekommen und wurde jetzt wieder im Herbst/Winter ausgebremst.

Für unsere Kinder mit ihrer Bewegungsfreude und Freude am kulturellen Dorfleben, mit dem Erleben der liebgewonnenen Traditionen ein ganz schwieriger Lebensabschnitt!: Sternsinger, Fastnacht, Erstkommunion, Dorffest, Kirmes, St. Martin,, Nikolaus, Weihnachten konnten teilweise nicht bzw. konnten nur eingeschränkt erlebt werden.

Umso mehr möchte ich an dieser Stelle nochmals unseren ehrenamtlichen Hilfsorganisationen, der Freiwilligen Feuerwehr Löschbezirk Aschbach und dem DRK Aschbach, für ihre Aktivitäten in unserem Dorf und außerhalb, z.B. im Ahrtal herzlich danken.

Durch die Lähmung des Vereinslebens konnten wir bis dato auch keinen Aschbacher Kalender 2022 erstellen, zumal wir nicht wissen, wie sich die steigenden Infektionszahlen (Omikron) auf unsere gemeinsamen, dörflichen Veranstaltungen im Frühjahr 2022 auswirken.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unseren engagierten Aschbacher Ehrenamtlichen in den Vereinen, den Hilfsorganisationen, der Kirche und auf privater Ebene möchte ich ganz herzlich für ihre Hilfsbereitschaft und ihr Einfallsreichtum danken und hoffen, dass wir in 2022 wieder unsere solidarische Stärke zum Wohle unseres Dorfes einbringen können.

Liebe Aschbacherinnen und Aschbacher!

Ortsrat und Ortsvorsteher wünschen Ihnen friedvolle und besinnliche Weihnachten,

sowie für das Jahr 2022 viel Gesundheit, Vorsicht und Zuversicht, Lebensfreude,

hilfsbereite, freundliche Mitmenschen und Gottes Segen für alle Gläubigen!

Bleiben Sie gesund!
Josef Nickolai, Ihr Ortsvorsteher

Autor: Josef Nickolai

0

Abfuhrkalender 2022 für Aschbach

by

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unser Abfuhrkalender 2022 des LAZ(Lebacher AbfallZweckverband) liegt an folgenden Stellen    für Sie bereit:

Lebach

Lebacher Abfallzweckverband, Dillinger Str.

Rathaus Lebach

Aschbach

Tankstelle Hubert Schön

Terminal levoBank, Koblenzer Str.

Terminal Sparkasse Saarlouis, Koblenzer Str.

Metzgerei Jürgen Bastuck, Koblenzer Str.

Friseursalon Helmut Zimmer, Koblenzer Str.  

Ortsvorsteher Josef Nickolai

                                                                                         

Thalexweiler

Bäckerei Conrad, Schaumbergstr.

Autor: Josef Nickolai

0

Unser Ortsvorsteher informiert -Löschbezirke (Lbz) Aschbach und Lebach und DRK Rettungswache – Gemeinsame Übung mit Drehleiter und Krankenwagen

by

Nachdem im Verlaufe der letzten beiden Jahre mehrmals Mitbürgerinnen/Mitbürger in Aschbach mit Hilfe der Drehleiter des Lbz´s Lebach aus lebensbedrohlichen Situationen gerettet wurden, fand am Samstag, 31.07.2021 zu dieser Einsatzart eine entsprechende Übung unserer Feuerwehr statt. Unter der Planung von Feuerwehrmann Yannik KREMP  wurde das Zusammenwirken zwischen dem Lbz Aschbach(Leitung:Yannick Kremp), dem Drehleiter-Team des Lbz´s Lebach (Leitung:Steffen Kaspar) und der DRK Rettungswache Lebach (Leitung: Sebastian Klein) geübt.

1

Unser Ortsvorsteher informiert – Dank an den Henselhofer Brunnenwart Hein Thewes!

by

Beim letzten Starkregen und den anhaltenden Regenfällen im Verlaufe der letzten Wochen wurde auch der Henselhofer Brunnen vom Zulauf her verschlammt: Brunnenstube und Wasserlauf waren stark mit Schlamm verschmutzt.

Seit Jahrzehnten kümmert sich Anlieger Hein Thewes um die Brunnenanlage, hier vor allem um den Wasserzu- und ablauf. Gemeinsam mit Nachbarschaftshilfe säuberte er letzte Woche die gesamte Anlage zur Freude der wasserbegeisterten Kinder, die dort auch noch Wasserspielzeug von Herbert und Marianne Backes finden.

Dem HEIN gebührt eine großes DANKE SCHÖN für seine Engagement bei diesem Henselhofer Kleinod! Vielleicht gibt’s ja mal wieder ein kleines Brunnenfest, auf das alle warten,  natürlich unter den pandemiemäßigen Hygieneregeln.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Dank an den Bauhof der Stadt Lebach

by

Freitag, 17.07.2021 7.00 Uhr :

Bauhofleiter Rudolf KARTES hat sein Team in der Werkhalle des Bauhofs versammelt; er teilt seine Leute mit festen Aufträgen in den verschiedenen Stadtteilen ein. Gegenwärtig sind viele Grünschnittarbeiten zu erledigen; nach den ergiebigen, starken Regenfällen der letzten Wochen sind aber auch weiterhin viele Gräben zu säubern. Überwacht und kontrolliert werden auch die Regeneinlaufbauwerke, die dafür sorgen dass die Wassermengen kanalisiert abgleitet werden können.

1

Unser Ortsvorsteher informiert- Deutsche Trial Meisterschaft – Erfolgreicher Finn Schnur

by

Auf dem heimischen  TRIALSPORTCENTER LEBACH  ließ sich unser Aschbacher Trial-Talent Finn Schnur seine sportliche Chance nicht entgehen: Als 15 Jähriger startete er in der Klasse III der Erwachsenen UND behauptete sich hier bravourös in den Sektionen der Rennstrecke!!!

In den zwei Läufen zum DMSB-TRIAL-POKAL belegte er es samstags Platz 2 auf dem Podium und triumphierte sonntags im 2. Lauf auf dem Podium mit Platz 1 !!!

Mit seinem tollen fahrerischen Geschick und seiner Dynamik verschaffte er sich so unter seinen erwachsenen Mitkonkurrenten eine aussichtsreiche Position für die restlichen Läufe im Herbst dieses Jahres.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Tag der offenen Gartentür 2021 in Aschbach – Steinstraße

by

Mit Rosen wird man bei Petra und Armin Klein empfangen; vor allem viele Rosen schmücken das Umfeld und den Garten  des Hauses Klein. Hier verändern die beiden kreativen Geister von Jahr zu Jahr ihr grünes, buntes Anwesen. Dieses Jahr konnten die zahlreichen BesucherInnen den neuen Aufgang zum Garten bewundern; hier hat Hobbyhandwerker Armin in Absprache mit seiner Frau Petra die Stufen in Klinker mit Beleuchtung gefasst und den Weg mit Rindenmulch in die weitere Gartenanlage geführt.

Erweitert wurde die Gartenanlage mit einer Blühfläche, die jetzt ihre Blütenpracht für die Insekten und das Auge entfaltet. Kreativ und farbenfroh zeigt sich auch die Werk-Ausstellung mit neuen, vielfältig gestalteten Tonarbeiten der Künstlerin Petra.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert -Die Tradition lebt! Freiwillige. FEUERWEHR stellt MAIBAUM auf

by

Farbenfroh heißt der Maibaum die einfahrenden Gäste in Aschbach willkommen!

Toll hatten die „Ralleykinder“ mit ihren bunten Bändern den diesjährigen Aschbacher Maibaum geschmückt. An fünf Stationen konnten die Kinder im Verlauf der Maibaum-Ralley in den letzten Apriltagen die Bänder sammeln, um im Ziel am Feuerwehrgerätehaus den bereitliegenden Maibaum zu schmücken.

Am letzten Apriltag war es dann soweit!  Till Schmitt kam mit Traktor, Hänger und Kran, um die bunte Birke zu ihrem Platz zu transportieren. Hier, in Nähe des Wappenbaumes, richtete Till mit dem Kran den Maibaum auf, der sogleich fachmännisch und kraftvoll sicher in der Bodenhülse verkeilt wurde.

Neben dem großen Dorf-Maibaum waren im Dorf auch einige kleinere, hübsche„Maibäume to go“ zu bestaunen.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Ernteprojekt Gelbes Band und Pflege Streuobstwiesen

by

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Naturliebhaber und Freunde des Obstanbaus

der Minister für Umwelt und Verbraucherschutz, Reinhold JOST, hat die saarländischen Städte und Kommunen angeschrieben und ihnen das Projekt GELBES BAND vorgestellt. 2019 wurde das Projekt im Landkreis Esslingen gestartet.

Diese Idee, nicht benötigtes Obst Mibürgerinnen und Mitbürgern zur Verfügung zu stellen und so einer sinnvollen Verwertung zuzuführen, wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem Bundespreis „ZU GUT FÜR DIE TONNE!“ prämiert!

Viele Städte, Kommunen und Landkreise haben diese Idee aufgegriffen, machen so auf die Verschwendung von Lebensmitteln aufmerksam und lenken dabei die Aufmerksamkeit auf die Pflege und Wichtigkeit der heimischen Streuobstwiesen.

Schon seit vielen Jahren läuft im Saarland die Förderung und Pflege der Streuobstwiesen, u.a. auch die Bekämpfung der MISTEL, die den Obstbäumen zusetzt und sie zerstört. Mit diesem Projekt „Gelbes Band“ soll nicht nur die Lebensmittelverschwendung gestoppt werden, sondern auch die Pflege der wertvollen Streuobstwiesen betont werden.

In allen saarländischen Landkreisen meldeten sich im letzten Jahr Kommunen, die bereit waren eigene Obstflächen zur Ernte allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung zu stellen.

Für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die ihre Obstflächen ebenfalls zur Verfügung stellen  wollen und sie mit dem gelben Band markieren wollen , ist der Ortsvorsteher bzw. unsere städtische Verwaltung Ansprechpartner.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Neues Regenüberlaufbecken in den Theelwiesen – Sachstand –

by

Die Baumaßnahmen zum neuen Regenüberlaufbecken in den Theelwiesen gehen zügig voran. Hier baut die Baufirma MOLTER für den EVS ein neues Regenüberlaufbecken (RÜB).

Das alte Regenüberlaufbecken, gelegen zwischen Theel und der B 269, ist zurückgebaut; das neue RÜB wird auf der anderen Seite der Theel in den Theelwiesen gebaut. Gegenwärtig werden die Spundwände in den Boden gerammt, um sicher die Baugrube ausheben zu können. In ca. 2-3 Wochen sollen dann die vorgefertigten  Betonelemente mit Hilfe eines großen Krans zum RÜB zusammengebaut werden.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Spielplatz Waldstraße: NEUE Sitzgarnitur und NEUE Federwippe und Spielplatz „Auf dem Stein“: NEUES Spielgerät!

by

Auf unserem Spielplatz in der Waldstraße hat seit letzter Woche eine neue KEB-Sitzgarnitur ihren Platz gefunden. Nachdem die KEB die Garnitur vor drei Wochen angeliefert hatte, haben fleißige Hände – die Schlepperfreunde, in persona Heinz Klein, der Ortsvorsteher (OV)  und Jonas Nickolai- die ansehnliche Garnitur gesetzt. Damit stehen vielfältige Sitzmöglichkeiten, mit ausreichendem Abstand, für unsere kleinen und große Spielplatzbesucher zur Verfügung. Zur gleichen Zeit installierte die KEB eine neue, schöne Federwippe für unsere Kleinsten.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Erneuerung Regenüberlaufbauwerk

by

Saarbrücken, 2. Februar 2021

Entsorgungsverband Saar:

Erneuerung eines Regenüberlaufbauwerkes im Lebacher Stadtteil Aschbach ab Februar 2021.

Im Februar 2021 beginnt der Entsorgungsverband Saar mit der Erneuerung eines Regenüberlaufbauwerks im Lebacher Stadtteil Aschbach. Das Regenüberlaufbauwerk befindet sich im Wiesengelände zwischen der Koblenzer Straße (B269) in Höhe Hausnummer 44 und der Theel. Im Januar wurde bereits das Baufeld abgesteckt, um die notwendigen Rodungsarbeiten, die bisEnde Februar abgeschlossen sein müssen, vorzubereiten.
Der Neubau ersetzt das Regenüberlaufbauwerk aus dem Jahre 1970, das nicht mehr dem Stand der Technik entspricht.

Die Baukosten für das Projekt, das voraussichtlich im Dezember 2021 abgeschlossen sein wird, belaufen sich auf rund 700.000 Euro.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Erneuerung des Abwasserkanals

by

INFO

       Erneuerung Abwasserkanal im Bereich Kindergarten Aschbach bis Flurstr.                                  

 Sehr geehrte MitbürgerInnen,

 die Bauarbeiten zur Erneuerung des Abwasserkanals in der Flurstraße sind beim Kindergarten begonnen worden und werden sich in Richtung Flurstraße Hausnummer 3  fortsetzen.

Die Verkehrsregelung bei den Arbeiten ist mit der Ortspolizei Lebach abgestimmt und wird dem jeweiligen Baustellenstand angepasst. Als Bauzeit sind 8 Wochen veranschlagt d.h. bei entsprechend günstiger Wetterlage werden die Arbeiten voraussichtlich bis Ende März/Anfang April abgeschlossen sein. In dieser Zeit kann es zu kurzen Beeinträchtigungen im Bereich der betreffenden Anwesen kommen.

Als bauausführende Firma, ist die Bauunternehmung Schröder mit dem Arbeiten beauftragt worden. Sie wird um einen reibungslosen Bauablauf bemüht sein und die unvermeidlichen Behinderungen, die solche Arbeiten mit sich bringen, in einem erträglichen Rahmen halten.

Mit freundlichen Grüßen

Ver und Entsorgungszweckverband Lebach

Dillinger Straße 120

66822 Lebach

1 2 3 4 5 6 7