Categotry Archives: Aktionen

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Schutzmasken für Aschbach

by

Die Landesregierung des Saarlandes hat kurzfristig für jeden Bürger fünf Atemschutzmasken kostenlos zur Verfügung gestellt.

Am SAMSTAG-Nachmittag trafen die Schutzmasken in Aschbach ein. Sofort machte sich das vierköpfige Orgateam an die fünfstündige Arbeit der straßen- und haushaltsmäßigen Zuordnung.
Mitglieder des Ortsrates und  MitbürgerInnen allen Alters, auch junge Mitbürger, hatten sich im Vorfeld für die Verteilung beim Ortsvorsteher (OV) gemeldet.
Ab 17.00 Uhr lief dann bereits samstags die Verteilung der Schutzmasken in die Haushalte; am Sonntagmittag war ganz Aschbach mit Schutzmasken versorgt,  so dass am Montag alle AschbacherInnen mit den Schutzmasken inclusive eines Begleitschreibens versorgt waren.

Mit den zusätzlichen, selbst genähten Schutzmasken müssten alle Aschbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger bestens versorgt sein. In Aschbach klappt das MITEINANDER-FÜREINANDER einfach toll! Gemeinsam sind wir stark!
Im Namen aller Aschbacherinnen und Aschbacher ein GROßES DANKE SCHÖN an die zahlreichen, fleißigen HelferInnen, die sich für unser Dorf am Wochenende engagierten.

0

Unser Ortsvorsteher informiert- Artenreiche Kulturlandschaft 2020

by

2019 hatten Bernd Schirra mit Frau Silke und Tobias Hans in Zusammenarbeit mit Jagdpächter Willi Gajowski in Aschbach 4,5 ha Ackerfläche artenreich angebaut. Auch in 2020 sollen sich die Aschbacher Gewanne „Auf Oehlingen“ und „Auf Oehlinger Kopp“ artenreich entwickeln. Nachdem im März die Ackerflächen gepflügt und geeggt wurden, erfolgte Anfang April die Aussaat:

Die beiden engagierten Naturfreunde Bernd und Tobias brachten sowohl das wohlriechende, feinkörnige Saatgut der Blütenmischung, als auch das Saatgut für die Sonnenblumen in die Erde. Während Tobias Hans mit der Sämaschine einsäte, walzte Bernd Schirra die Flächen ab. Jetzt fehlt nur noch etwas Regen für das Keimen der Saat.


Hier werden Bienen und eine Vielzahl Insekten einen sicheren Lebensraum mit einem „reich gedeckten Tisch“ finden. Aber auch Wildarten wie Fasan, Rebhuhn, Hase, Feldlerche und Kiebitz finden in dieser wieder natürlich wachsenden Kulturlandschaft ihren Lebensraum.

Drücken wir unseren Naturfreunden die „grünen Daumen“ zum Gelingen ihres Projektes. Finanziell gefördert und betreut wird  „ARTENREICHE KULTURLANDSCHAFT“ von der Vereinigung der Jäger des Saarlandes Kreisgruppe Saarlouis, die von Seiten des Umweltministeriums ein entsprechendes Budget erhielten.

0

Unser Ortsvorsteher informiert -Weitere Atemschutzmasken an die Lebacher Seniorenheime übergeben.

by

Und wieder tolle, selbstgenähte Atemschutzmasken, diesmal von Steffi Rullof .
Am Dienstag, 06.April,  hat der Ortsvorsteher die Schutzmasken zur Freude der Leiterinnen an die AWO, Frau Maxmini und Frau Alexandra Hock und das DRK , Frau Usner, übergeben. Frau Usner hat eine Schutzmaske direkt ausprobiert und für klasse gefunden.

Liebe Steffi, vielen Dank für dein tolles, hilfsbereites Engagement in dieser schwierigen Zeit!

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Übergabe von Atemschutzmasken an die Lebacher Seniorenheime

by

Unsere kreative Aschbacher Mitbürgerin Petra Klein, vielen bekannt durch ihre kreative Gartengestaltung (Tag der offenen Gartentür) und durch ihre Töpferkunst, nähte in den vergangenen Tagen engagiert eine große Anzahl bunter Schutzmasken.


Der Ortsvorsteher (OV) hat am 30.03.20 und am 03.04.20  an die beiden Seniorenhäuser der AWO und des DRK in Lebach die Schutzmasken übergeben.
Zusätzlich überbrachte der OV sowohl dem „AWO-Seniorenhaus“ als auch dem „DRK-Gästehaus“ selbstgemalte Kinderbilder und Briefe, die Kinder u.a. auch bei unserem „Eismann Franco“ von „EIS Venezia“ abgaben.
Die Vertreter beider Lebacher Häuser bedankten sich ganz herzlich, sowohl bei Frau Petra Klein für die Schutzmasken als auch bei den Kindern für die Bilder und Briefe.
Auch vom OV an die Kinder herzlichen Dank und mit der Bitte, weiter kreativ zu malen und zu schreiben.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Wir malen für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger!

by

Liebe Aschbacher Kinder,


da ihr jetzt durch die Schließung von Schule und KITA mehr Zeit habt und euch vielleicht ein wenig langweilig ist, hätte ich einen Vorschlag!
In unseren Seniorenheimen gibt es sehr viele ältere MitbürgerInnen, die gegenwärtig keinen Besuch empfangen können. Sie würden sich über ein gemaltes Bild oder einen Brief von EUCH sicher sehr freuen.


Was ihr malt oder was ihr schreibt, überlasse ich eurer Fantasie.
Die Bilder und Briefe könnt ihr bei mir in den Briefkasten werfen, ich leite sie weiter,
Ich wünsche euch ein kreatives, gutes Gelingen und
EUCH UND EUREN FAMILIEN GESUNDHEIT!

Josef Nickolai
Ortsvorsteher von Aschbach

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Sorgentelefon

by

Liebe Aschbacherinnen und Aschbacher,
auf Grund der bestehenden Corona – Situation, bieten wir euch unsere Hilfe an in Form eines Sorgentelefons :

Erreichbar täglich von 09.00 – 15.00 Uhr .
Josef Nickolai Tel. 06881 / 88931
Herbert Backes Tel. 06881/ 897570

Bitte fleißig teilen, und auch Aschbacherinnen und Aschbacher informieren , die nicht bei Facebook sind.

Ortsvorsteher Stellvertr. Ortsvorsteher

Josef Nickolai Herbert Backes

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Freiwillige Feuerwehr Aschbach schmückt unseren Weihnachtsbaum

by

Der Bauhof der Stadt Lebach hatte vor Tagen den schön gewachsenen Baum gesetzt, unser Orthopäde Christian Schiffmann sorgte freundlicherweise für die Stromversorgung, kurzum- es konnte losgehen:

Am Freitag, 29.11.2019  rückte dann traditionell unsere Feuerwehr ,Aktive und Jugend- bzw. Kinderwehr , an, um dem Baum weihnachtlichen Glanz zu verleihen.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Martinsumzug 2019

by

„Ich geh´mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir…“

So sangen viele kleine und große Zugteilnehmer, musikalisch begleitet von unserem Musikverein Orpheus Aschbach, beim diesjährigen Martinsumzug über den Mühlenberg. Vorbei an schön geschmückten Häusern ging es – eskortiert von der Jugendwehr – durch die Hauschied zum Martinsfeuer, das unsere engagierten Aktiven-Feuerwehrleute aufgebaut hatten und dann entzündeten.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Tag der älteren MitbürgerInnen 2019

by

Einladend herbstlich geschmückt hatten die Frauen der Frauengemeinschaft die Mehrzweckhalle am Begegnungstag der älteren MitbürgerInnen. In der voll besetzten Mehrzweckhalle konnte Ortsvorsteher (OV) Josef Nickolai auch den Kooperator Andreas Müller von der Pfarrgemeinde begrüßen, der den Anwesenden u.a. die Grüße von Pastor Hermann Zangerle überbrachte.

Traditionell begann der Begegnungstag mit einer besinnlichen Andacht, gestaltet von Therese und Johannes Birringer und musikalisch begleitet von Oss&Leo. Thema: Das kleine, schwarze Senfkorn. Mit viel Schwung und Elan spielten die Orpheusianer unseres Musikvereins unter der Leitung von Christian Rau auf, während von der Frauengemeinschaft Kaffee, Kuchen und Schnittchen gereicht wurden.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Alternative Jahreshauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Aschbach

by

Brandbekämpfung als Innenangriff und Rauchgasabkühlung

Wie löscht unsere Feuerwehr Aschbach in einem brennenden Haus?

Wir, die zahlreichen Zuschauer incl. dem  Feuerwehrchef Bürgermeister (BM)  Klauspeter Brill und Ortsvorsteher (OV) Josef Nickolai,  konnten dabei sein!

Als Szenario wurde bei der diesjährigen Jahreshauptübung unter der Einsatzleitung des Feuerwehrmannes Armin Kirsch der Brand in einem Klassenraum unserer ehemaligen Schule mit mehreren vermissten Personen gewählt. Anschaulich und informativ moderierte Feuerwehrmann  Maternus Altmeyer   vor und während der Übung über die verschiedenen Alarmstichworte und den Verlauf der Übung.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren der Stadt Lebach JUGENDWEHR ASCHBACH

by

Die diesjährige Gemeinschaftsübung der Jugendwehren der Stadt Lebach fand im Bereich der Pestalozzischule Steinbach (Grundschule) und KITA  statt. In Anwesenheit des Feuerwehrchefs Bürgermeister Klauspeter Brill, des Stadtfeuerwehrführers Hans Kartes und einigen  Ortsvorstehern stellte der Feuerwehrchef der Jugendwehren Guido Weber zunächst die Übungseinheiten der Jugendwehren vor. Die Jugendwehr Aschbach hatte dabei

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Jahreshauptübung 2019 der FreiwilligenFeuerwehr der Stadt Lebach Löschbezirk Aschbach

by

Anlässlich des 40. Jahrestages des Absturzes eines Phantomflugzeuges im Sommer 1979 über Thalexweiler und des 112jährigen Jubiläums des     Löschbezirkes Thalexweiler fand die diesjährige Jahreshauptübung der Fw. Feuerwehr der Stadt Lebach in Thalexweiler statt.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Guido Geisen´s „lumbricus“ kommt nach Aschbach!

by

Nach seinen Besuchen in den vergangenen Jahren hat Guido Geisen´s lumbricus auch bei der diesjährigen 10. Kinderferienaktion sein Kommen zugesagt. Aber nicht nur bei der Kinderferienaktion wird es ins grüne Theeltal kommen, auch am Dorffest hat er den Aschbacher Narrekäpp für die Betreuung der Kinder eine Zusage gegeben.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – GEMEINSAME ÜBUNG der LÖSCHBEZIRKE Aschbach und Thalexweiler

by

Zu Wochenbeginn führten die beiden Löschbezirke Aschbach und Thalexweiler eine gemeinsame, zweistündige Übung auf dem Gebiet der Windräder im Matzenbösch durch. Auf der Grundlage von Standard-Einsatzregeln wurde die Zusammenarbeit bei Verkehrsunfällen in einem simulierten Verkehrsraum geübt: Innerhalb der Lebacher Wehren verfügen die Löschbezirke Thalexweiler und Lebach -sich ergänzend- über die technische Ausstattung für den Einsatz bei Verkehrsunfällen; hier gilt es , die Zusammenarbeit dieser beiden Löschbezirke mit den übrigen Löschbezirken zu üben.

Weiterlesen →
0

KAB Aschbach – Rückblick auf das erste Sonntagscafé in Aschbach am 17.03.2019 und Einladung zur zweiten gleichnamigen Veranstaltung.

by

Die Verantwortlichen für das Sonntagscafé in Aschbach waren überwältigt von der Resonanz auf diese neue Veranstaltungsreihe   Das Maternusheim war bis auf den letzten Platz besetzt. Frater Wendelinus (Johannes Naumann) konnte mit der ihm eigenen Art und Weise die Zuhörer auf eine Zeitreise von den Anfängen unseres Ortes bis zum Ausbruch des 1. Weltkrieges mitnehmen und begeistern, wie die anschließende Diskussion bei Kaffee und Kuchen zeigte. Ein ganz herzliches Dankeschön dafür und natürlich auch ein Dankeschön den zahlreichen Gästen für das Interesse.

Weiterlesen →
1 2 3 4 5