Categotry Archives: Ortsrat

0

Konstituierende Sitzung des neuen Ortsrates von Aschbach

by

Am 12.08.2019 fand im Gasthaus Alexa Schmitt die konstituierende Sitzung des am 25.05.2019 neu gewählten Ortsrates statt.

Dem neuen Ortsrat gehören an:

Wahlvorschlag 1 (CDU)    

Backes Herbert                                

Stark Sandra-Anna

Wahlvorschlag 2 (SPD)    

Nickolai Josef                                     

Willms Leo                                     

Bohlen Thomas                                     

Niesen Andreas                                     

Schütz Luzia

Wahlvorschlag 3 (GUD)   

Uhrhan Klaus-Dieter                                     

Thewes Simon                                     

Laase Verena                                     

Blug Michael

Die Ortsratsmitglieder wurden per Handschlag von Bürgermeister Klauspeter Brill verpflichtet.

Ein weiterer Tagsordnungspunkt der konstituierenden Sitzung war anschließend die Wahl eines neuen Ortsvorstehers. Der bisherige Ortsvorsteher, Herr Josef Nickolai wurde für weitere fünf Jahre mit sieben Stimmen bei vier Enthaltungen gewählt. Die Wahl des stellvertretenden Ortsvorstehers fiel ebenfalls auf den bisherigen Amtsträger, Herrn Herbert Backes. Auch er wurde mit sieben Stimmen bei vier Enthaltungen in seinem bisherigen Amt bestätigt.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – KINDERFERIENAKTION 2019 Erlebnisreicher Ferientag bzw. erlebnisreiche Feriennacht

by

Viele Spielgeräte, ausgeliehen von der Stadt, bzw. eigens (Herbert Backes) hergestellt, wie das Angelspiel oder die Stelzen, ermöglichten den Kindern und betreuenden Erwachsenen einen kurzweiligen, lustigen Spielnachmittag, incl. Sandkasten und Schaukeln.

Im Rahmen der diesjährigen Kinderferienaktion erlebten  Aschbacher Kinder am Sportheim des SV Victoria einen abwechslungsreichen und spannenden Ferientag bis in die Nacht hinein.

Spielen macht durstig und hungrig!: Unter der Regie vom DRK (Schwenkmeister Helmut) gab es  am Abend ein leckeres Abendessen mit Bastuck´s Würstchen/Schwenker, Kartoffelsalat, Conrad´s Weck und kühlen Falk-Getränken.

Gegen 20.00 Uhr kam dann der mit Spannung erwartete Umweltpädagoge Guido GEISEN, war doch eine NACHTWANDERUNG angesagt! Mit dem Kreisspiel „Fuchs und Kaninchen“ hatte er die Kinder schnell in seinem Bann gezogen: Die Nachtwanderung konnte beginnen.

Kinder und BetreuerInnen machten sich mit dem Umweltpädagogen auf in den „Matzenbösch“.

Erste wichtige Botschaft: „Kinder haltet euch fern vom -Riesenbärenklau-!“ Der Kräuterexperte erläuterte anschaulich an den Pflanzen am Waldrand den Unterschied zwischen dem ungefährlichen Wiesenbärenklau und dem gefährlichen, giftigen Riesenbärenklau, dessen Saft zu schweren Verbrennungen führen kann.

Beim weiteren Gang in den Wald gab es dann zum Erstaunen der Kinder und Erwachsenen „Essbares“ im Wald: Brennnesseln (Behandelt: gefaltet und platt geklopft) und die Knoblauchrauke schmeckten ungewohnt aber gut.

Mit einer Vorlese-Geschichte „Warum Fledermäuse nur nachts fliegen!“ und lustigen Spielen wie „Reh und Fuchs“  ging es immer tiefer in den Wald; gegen 22.Uhr war es manchem nicht mehr so geheuer, zumal noch eine Furt überquert werden musste.

Spannung und Spaß wurden noch gesteigert mit dem „Eichelhäherspiel“, bei dem sich die Kinder im mittlerweile dunklen Wald verstecken mussten.

„Wo sind die FLEDERMÄUSE ?“ hieß es dann im Dunkeln am Weiher der Angelfreunde.

Mit zwei großen Lampen leuchteten die Kinder in den nächtlichen Himmel über dem Weiher und lockten so viele Insekten und damit auch Fledermäuse an. Deutlich waren die nachtaktiven Fledermäuse zu sehen und mit Hilfe eines Detektors, der die tierischen Signale im Ultraschall-Bereich einfängt, in Klickgeräusche umwandelt und so hörbar macht.

Der Umweltpädagoge erklärte den neugierigen, begeisterten Kindern bildhaft die heimischen Fledermausarten des Weihers bzw. unserer Gegend wie etwa die Wasserfledermaus, die Zwergfledermaus oder den Großen Abendsegler.

Mit dem Rückmarsch zum Sportheim des SV, wo einige Kinder noch ihren Durst stillten bzw. wieder spielten, endete dieser erlebnisreiche Aktionstag.

Johannes: „Das könnten wir mehrmals tun! Cool!“

Im Namen der Ortsräte, der Vereinsgemeinschaft Aschbach (VGA), der Kinder und der Eltern geht ein großes DANKESCHÖN an

  • den SV Victoria mit seinen Betreuern für die Bereitstellung der Örtlichkeit mit Schwenkmöglichkeit, für die Getränkeversorgung und die Betreuung,
  • an das DRK für die Essensversorgung,
  • an die Frauengemeinschaft,
  • den Theaterverein,
  • den Turnverein,
  • den Tischtennisverein und
  • den Musikverein

für die Betreuung der Kinder an diesem gelungenen, erlebnisreichen Aktionstag.

P.S.: Unsere Aschbacher Narrekäpp haben Guido Geisen´s „lumbricus“ zu unserem diesjährigen Dorffest ( 10./11.Aug.) für die Betreuung der Kinder verpflichtet.

Zur weiteren INFO für interessierte Eltern: www.der-lumbricus.de

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Urnengemeinschaftsanlage übergeben

by

Am 11.04.2019  wurde auf unserem Friedhof die neue Urnengemeinschaftsanlage übergeben. In Anwesenheit des Bürgermeisters Klauspeter Brill, des Leiters Fachbereich 5, Michael Wagner, des Sachgebietsleiters Bernd Bender, Stadtratsmitgliedern und Ortsratsmitgliedern sowie einigen Bürgern dankte Ortsvorsteher Josef Nickolai der Stadtverwaltung für die gelungene Gestaltung des Bestattungsfeldes: Sowohl die gewählte Lage, als auch die weitere Gestaltung mit Natursteinen und  einem Baum wurde in enger Kooperation mit dem Ortsrat abgestimmt.

Anstatt in der Urnenwand, die im Stadtbereich nicht mehr errichtet werden, ist zukünftig eine würdevolle Urnenbestattung auf dem Gemeinschaftsfeld möglich; 22 Bestattungen können hier erfolgen. Damit wird man von Seiten der Stadt im Rahmen des neuen Friedhofkonzeptes auch der allgemeinen, steigenden Nachfrage zu dieser Bestattungsart gerecht.

Seit 09.03.2019 ist die bauliche Sanierung des Hangrutsches in der Waldstraße abgeschlossen: Bürgersteig und Treppenanlage sind, gottseidank, wieder frei begehbar. Die Ampelanlage in der Waldstraße ist abgebaut, sodass die Waldstraße wieder frei befahrbar ist. Wie geht es weiter? Der sanierte Hang wird bei entsprechender Witterung mit einer Nassansaat begrünt.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Abschluss Hangsanierung Waldstraße

by

Gallery

Categories: Aktionen, Daten_Fakten, Der Ort, Ortsrat, Ortsvorsteher, Tags:

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Sanierung Hangrutsch Waldstraße

by

Nachdem der Bauhof unserer Stadt die gerutschte Erdmasse gerodet hat, beginnen Ende Januar 2019 die Sanierungsarbeiten durch die Firma Sidla & Schönenberger. Diese Arbeiten werden je nach Wetterlage voraussichtlich bis Mitte März 2019 dauern.

VERKEHRSREGELUNG während der BAUZEIT

                                        28.Januar 2019 – 15.März 2019

Im Baustellenbereich wird die Waldstraße während den Sanierungsarbeiten halbseitig gesperrt; die Verkehrsregelung wird mit einer Ampelanlage erfolgen.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Hangrutsch Waldstraße – Hangstabilisierung im Hydro-Zement Verfahren

by

Viele Jahre sind ins Land gegangen, seitdem der Hang in der Waldstraße zu rutschen begann, die Gärten der betroffenen Anwohner auf dem Hirtenberg mit nach unten zog, die Treppe zwischen Waldstraße und Hirtenberg fast unbegehbar machte und den Bürgersteig in der Waldstraße völlig bedeckte und für Kinder und Mitbürger_innen mit Rollator oder Rollstuhl unpassierbar machte.  Es gab Gutachten des Erdbaulaboratoriums Saar (ELS); es gab viele Gespräche des Bürgermeisters, des städtischen Bauamtes mit dem Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA), den betroffenen Grundstückseigentümern, den Kommunalpolitikern und der Unteren Bauaufsicht (UBA).

Nachdem unsere Aschbacher Stadträtinnen und Stadträte und der Ortsvorsteher immer wieder in den Sitzungen des Bau- und Infrastrukturausschusses  und des Stadtrates nachfragten, ist jetzt eine Lösung in Sicht:

In den Sitzungen vom 21.Juni 2018 und 25.Oktober 2018 beschloss der Stadtrat einstimmig, nach der Submission der Ausschreibung am 22.Okt. die Arbeiten zur Stabilisierung des Hangrutsches an die Fa. Sidla & Schönberger zu vergeben.

Die Kosten der Stabilisierung von rund 132  000 € übernimmt die Stadt Lebach.

 

Das war eine tolle Sache! Nach acht erfolgreichen, engagierten Jahren erhält die Aschbacher Kinderferienaktion eine öffentliche Anerkennung: Die kommpowerCent-Aktion der Lebacher Stadtwerke fördert und würdigt das langjährige Engagement der Aschbacher Vereine und des Aschbacher Ortsrates mit 500 € . Im Rahmen einer Feierstunde, musikalisch gestaltet vom Musikverein (MV) Orpheus Aschbach, bekamen der  Ortsvorsteher (OV) Josef […]

0

Unser Ortsvorsteher informiert – kommpower fördert sportliches, kulturelles und soziales Engagement: KINDERFERIENAKTION ASCHBACH erhält 500 € !

by

Gallery

Categories: Aktionen, Ortsrat, Ortsvorsteher, VGA_Vereinsgemeinschaft, Tags: ,

Seit einigen Wochen gibt es wieder auf dem Spielplatz Waldstraße Kinderlachen und Kinder-in-Bewegung zu hören und zu sehen. Viel positives Lob für den neugestalteten Spielplatz war schon im Vorfeld von Elternseite und KITA-Seite über die gelungene Gestaltung geäußert worden. Der unansehnlich in die Jahre gekommene Spielplatz erhielt im letzten Halbjahr sein neues Gesicht. In 2016 […]

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Spielplatz Waldstraße lebt wieder!!!

by

Gallery

Categories: Der Ort, Einrichtungen, Freizeiteinrichtungen, Ortsrat, Ortsvorsteher, Tags: