0

Unser Ortsvorsteher informiert – Schutzmasken für Aschbach

by

Die Landesregierung des Saarlandes hat kurzfristig für jeden Bürger fünf Atemschutzmasken kostenlos zur Verfügung gestellt.

Am SAMSTAG-Nachmittag trafen die Schutzmasken in Aschbach ein. Sofort machte sich das vierköpfige Orgateam an die fünfstündige Arbeit der straßen- und haushaltsmäßigen Zuordnung.
Mitglieder des Ortsrates und  MitbürgerInnen allen Alters, auch junge Mitbürger, hatten sich im Vorfeld für die Verteilung beim Ortsvorsteher (OV) gemeldet.
Ab 17.00 Uhr lief dann bereits samstags die Verteilung der Schutzmasken in die Haushalte; am Sonntagmittag war ganz Aschbach mit Schutzmasken versorgt,  so dass am Montag alle AschbacherInnen mit den Schutzmasken inclusive eines Begleitschreibens versorgt waren.

Mit den zusätzlichen, selbst genähten Schutzmasken müssten alle Aschbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger bestens versorgt sein. In Aschbach klappt das MITEINANDER-FÜREINANDER einfach toll! Gemeinsam sind wir stark!
Im Namen aller Aschbacherinnen und Aschbacher ein GROßES DANKE SCHÖN an die zahlreichen, fleißigen HelferInnen, die sich für unser Dorf am Wochenende engagierten.

0

Unser Ortsvorsteher informiert- Artenreiche Kulturlandschaft 2020

by

2019 hatten Bernd Schirra mit Frau Silke und Tobias Hans in Zusammenarbeit mit Jagdpächter Willi Gajowski in Aschbach 4,5 ha Ackerfläche artenreich angebaut. Auch in 2020 sollen sich die Aschbacher Gewanne „Auf Oehlingen“ und „Auf Oehlinger Kopp“ artenreich entwickeln. Nachdem im März die Ackerflächen gepflügt und geeggt wurden, erfolgte Anfang April die Aussaat:

Die beiden engagierten Naturfreunde Bernd und Tobias brachten sowohl das wohlriechende, feinkörnige Saatgut der Blütenmischung, als auch das Saatgut für die Sonnenblumen in die Erde. Während Tobias Hans mit der Sämaschine einsäte, walzte Bernd Schirra die Flächen ab. Jetzt fehlt nur noch etwas Regen für das Keimen der Saat.


Hier werden Bienen und eine Vielzahl Insekten einen sicheren Lebensraum mit einem „reich gedeckten Tisch“ finden. Aber auch Wildarten wie Fasan, Rebhuhn, Hase, Feldlerche und Kiebitz finden in dieser wieder natürlich wachsenden Kulturlandschaft ihren Lebensraum.

Drücken wir unseren Naturfreunden die „grünen Daumen“ zum Gelingen ihres Projektes. Finanziell gefördert und betreut wird  „ARTENREICHE KULTURLANDSCHAFT“ von der Vereinigung der Jäger des Saarlandes Kreisgruppe Saarlouis, die von Seiten des Umweltministeriums ein entsprechendes Budget erhielten.

0

Unser Ortsvorsteher informiert -Weitere Atemschutzmasken an die Lebacher Seniorenheime übergeben.

by

Und wieder tolle, selbstgenähte Atemschutzmasken, diesmal von Steffi Rullof .
Am Dienstag, 06.April,  hat der Ortsvorsteher die Schutzmasken zur Freude der Leiterinnen an die AWO, Frau Maxmini und Frau Alexandra Hock und das DRK , Frau Usner, übergeben. Frau Usner hat eine Schutzmaske direkt ausprobiert und für klasse gefunden.

Liebe Steffi, vielen Dank für dein tolles, hilfsbereites Engagement in dieser schwierigen Zeit!

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Übergabe von Atemschutzmasken an die Lebacher Seniorenheime

by

Unsere kreative Aschbacher Mitbürgerin Petra Klein, vielen bekannt durch ihre kreative Gartengestaltung (Tag der offenen Gartentür) und durch ihre Töpferkunst, nähte in den vergangenen Tagen engagiert eine große Anzahl bunter Schutzmasken.


Der Ortsvorsteher (OV) hat am 30.03.20 und am 03.04.20  an die beiden Seniorenhäuser der AWO und des DRK in Lebach die Schutzmasken übergeben.
Zusätzlich überbrachte der OV sowohl dem „AWO-Seniorenhaus“ als auch dem „DRK-Gästehaus“ selbstgemalte Kinderbilder und Briefe, die Kinder u.a. auch bei unserem „Eismann Franco“ von „EIS Venezia“ abgaben.
Die Vertreter beider Lebacher Häuser bedankten sich ganz herzlich, sowohl bei Frau Petra Klein für die Schutzmasken als auch bei den Kindern für die Bilder und Briefe.
Auch vom OV an die Kinder herzlichen Dank und mit der Bitte, weiter kreativ zu malen und zu schreiben.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Wir malen für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger!

by

Liebe Aschbacher Kinder,


da ihr jetzt durch die Schließung von Schule und KITA mehr Zeit habt und euch vielleicht ein wenig langweilig ist, hätte ich einen Vorschlag!
In unseren Seniorenheimen gibt es sehr viele ältere MitbürgerInnen, die gegenwärtig keinen Besuch empfangen können. Sie würden sich über ein gemaltes Bild oder einen Brief von EUCH sicher sehr freuen.


Was ihr malt oder was ihr schreibt, überlasse ich eurer Fantasie.
Die Bilder und Briefe könnt ihr bei mir in den Briefkasten werfen, ich leite sie weiter,
Ich wünsche euch ein kreatives, gutes Gelingen und
EUCH UND EUREN FAMILIEN GESUNDHEIT!

Josef Nickolai
Ortsvorsteher von Aschbach

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Präventionsmaßnahmen der Stadt Lebach

by

+++ Die Stadt Lebach hat folgende Präventionsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen +++

SCHULEN und KINDERGÄRTEN in der Stadt Lebach sind auf Anordnung der Landesregierung ab Montag, 16. März, geschlossen.

Ab sofort bleiben auch alle STÄDTISCHEN EINRICHTUNGEN und GEBÄUDE wie z.B. Hallen und Dorfgemeinschaftshäuser geschlossen.

Das HALLENBAD stellt mit sofortiger Wirkung seinen Betrieb ein.

Besuche im RATHAUS und den STÄDTISCHEN BETRIEBEN sollten auf das absolut notwendige Maß reduziert werden und nur in dringenden Ausnahmefällen erfolgen.
Bürger werden gebeten, vorher unter Tel. (06881) 59-0 anzurufen oder ihr Anliegen per Mail an stadt@lebach.de vorzubringen.

Diese Maßnahmen gelten bis auf Weiteres.
Wir werden Sie über Facebook und auf der Internetseite www.lebach.de auf dem Laufenden halten und bitten um Ihr Verständnis.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Sorgentelefon

by

Liebe Aschbacherinnen und Aschbacher,
auf Grund der bestehenden Corona – Situation, bieten wir euch unsere Hilfe an in Form eines Sorgentelefons :

Erreichbar täglich von 09.00 – 15.00 Uhr .
Josef Nickolai Tel. 06881 / 88931
Herbert Backes Tel. 06881/ 897570

Bitte fleißig teilen, und auch Aschbacherinnen und Aschbacher informieren , die nicht bei Facebook sind.

Ortsvorsteher Stellvertr. Ortsvorsteher

Josef Nickolai Herbert Backes

0

Eine Information, um die der Theaterverein gebeten hat.

by

Die Corona Epidemie zwingt uns leider dazu, unsere geplanten Theateraufführungen am 04. und 05. April 2020 und somit auch den Kartenvorverkauf für diese Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Die neuen Termine für der Vorverkauf der Eintrittskarten und die Aufführung der Theaterstücke werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir bitten um Ihr/euer Verständnis.

Marianne Backes, 1. Vorsitzende

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Stimmungsvolle Kinderkappensitzung der Aschbacher Narrekäpp

by

Schwungvoll, wie schon in den beiden Kappensitzungen am Wochenende zuvor, eröffneten die lustigen Bambinis des Turnvereins (TV) Aschbach (Trainerinnen: Michelle und Paula Fries) mit dem Zwergentanz die diesjährige Kinderkappensitzung.

In der vollbesetzten Mehrzweckhalle führte das Kinder-Moderatorenpaar Anna Ehl und Linn Schröder unter Leitung von Jonas Schmidt gekonnt durch das 1 1/2 stündige Programm.

Staunend, mit viel Applaus verfolgten die närrischen Zuschauer zur stimmungsvollen Musik (Technik: Florian und Philipp Büchel) die tollen Tänze der vielen Garde-Nachwuchstänzerinnen, sowie

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Zweimal begeistertes „Full House“ für „FLOWER POWER“ der Aschbacher Narrekäpp

by

Eins steht fest!: Die Aschbacher Narrekäpp verstehen es, ihr Publikum begeistert auf die Reise in die fünfte Jahreszeit mitzunehmen. Bunt und blumig hatten Erwin Schröder, Herbert Backes und Petra Klein die Bühne in der Mehrzweckhalle dem Motto entsprechend für die Narrenschar dekoriert.

Närrisch pünktlich um 20.11 Uhr (samstags um 19.11 Uhr) führte der Elferrat zahlreiche Prinzenpaare und Ehrengäste in die farbige, vollbesetzte Narrhalla. Stefan Schröder als einer der Vorsitzenden des „Dreigestirns“ konnte die Prinzenpaare des Karneval Verein Lebach (CVL), der Kolping Katholische Jugend Außen (KKJA) Schmelz, der RiRaRutsch Schwalbach, der Karnevalsgesellschaft (KG) Blauweiß Steinbach, sowie viele Abgesandte befreundeter Karnevalsvereine zur Eröffnung der 1. Kappensitzung begrüßen.

Weiterlesen →
0

Vereinsportrait Aschbacher Narrekäpp

by

Alleh hopp, die Aschbacher Narrekäpp stehn Kopp

2013 gilt als Geburtstunde der „Aschbacher Narrekäpp“: Vorgänger des jungen Vereins in der fünften Jahreszeit waren

  • die Kath. Frauengemeinschaft (Anfang der 1960er Jahre bis 2002) und
  • die Interessengemeinschaft Aschbacher Faasend (2002-2013).

Gegenwärtig führt ein „Dreigestirn“Stefan Schröder, Sandra-Anna Stark und Florian Büchel– die kreativen, dynamischen ca. 60 „Narrekäpp“.

Weiterlesen →
0

Aschbacher Narrekäpp präsentieren Flower Power

by

Flower Power – so lautet das Motto in den Kappensitzungen der Aschbacher Narrekäpp zur Session 2020. Am Freitag, 7. Februar starten wir um 20.11 Uhr und am Samstag, 8. Februar geht es um 19.11 Uhr in der Mehrzweckhalle Aschbach los.

Der Kartenvorverkauf hierzu findet am Sonntag, 12. Januar um 16.00 Uhr im Gasthaus Alexa Schmitt statt. In diesem Jahr wird es aufgrund der hohen Nachfrage der vergangenen Jahre eine Kartenbegrenzung von max. 8 Karten pro Person geben. Die Karten an beiden Abenden kosten 9,99 €. Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren und unsere Akteure freuen sich auf Ihren/Euren Besuch.

Die Kinderfaasend wird am Samstag, 15.02.2020 ab 16.11 Uhr in der Mehrzweckhalle stattfinden. Auch hier freuen wir uns auf die jüngeren Gäste und stecken schon voll in den Vorbereitungen.

Die Aschbacher Narrekäpp

0

Grußworte unseres Ortsvorstehers zum Jahreswechsel 2019/2010

by

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein ereignisreiches Jahr 2019 mit vielen persönlichen Entscheidungen neigt sich jetzt   dem Ende zu. Eine große Anzahl Bürgerinnen und Bürger erklärte sich im Frühjahr im Vorfeld der Kommunalwahlen dankenswerterweise bereit, sich ehrenamtlich in unserer Gemeindepolitik zu engagieren d.h. einen Teil ihrer Freizeit für unsere Dorfgemeinschaft bzw. unsere Stadt einzubringen.

Für die Ortsebene wurden von Ihnen dann in den Ortsrat gewählt: Herbert Backes, Michael Blug, Thomas Bohlen, Verena Laase, Josef Nickolai, Andreas Niesen, Luzia Schütz, Sandra-Anna Stark, Simon Thewes, Klaus-Dieter Uhrhan und Leo Willms.

Weiterlesen →
0

Feuerwehr Aschbach setzt sich für den Erhalt des Lebacher Waldes ein

by

Ein Bericht von Raphael Schön

Am Samstag, 30.11.2019 ist der Löschbezirk Aschbach dem öffentlichen Aufruf des Lebacher Revierförsters Winfried Fandel gefolgt und hat diesen bei der Aufforstung des Lebacher Waldes unterstützt.

Um 09.00 Uhr am vergangenen Samstag traf sich Förster Fandel mit Jugendfeuerwehr und Aktiven aus unserem Löschbezirk am Gerätehaus. Von dort ging es gemeinsam in den Wald.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – Freiwillige Feuerwehr Aschbach schmückt unseren Weihnachtsbaum

by

Der Bauhof der Stadt Lebach hatte vor Tagen den schön gewachsenen Baum gesetzt, unser Orthopäde Christian Schiffmann sorgte freundlicherweise für die Stromversorgung, kurzum- es konnte losgehen:

Am Freitag, 29.11.2019  rückte dann traditionell unsere Feuerwehr ,Aktive und Jugend- bzw. Kinderwehr , an, um dem Baum weihnachtlichen Glanz zu verleihen.

Weiterlesen →
0

Unser Ortsvorsteher informiert – VOLKSTRAUERTAG 2019 in Erinnerung an den 1.9.1939

- Kriegsbeginn 2. Weltkrieg -

by

Mit einer nachdenkenswerten Andacht begann in der Einsegnungshalle die diesjährige Gedenkfeier zum Volkstrauertag. Gemeindereferentin Marlene Schenk und Manfred Klein gestalteten mit Liedern, Gebeten und Fürbitten eindrucksvoll das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt und das Sehnen der Menschen nach Frieden.

In einem Schweigemarsch begaben sich die BürgerInnen anschließend in Begleitung der Aktiven- und Jugendwehr zum Ehrenmal. Musikalisch umrahmt vom Musikverein und vom Kirchenchor gedachten die Anwesenden der Opfer von Krieg und Gewalt.

Weiterlesen →
0

Lichtfeier als VORABENDMESSE und Segnung der Adventsgestecke

by

Im Gegensatz zur Ankündigung im Pfarrbrief findet am Adventsbasar 30.11.2019 um 17:00 Uhr eine Vorabendmesse statt.

Unser Adventsmarkt beginnt um 14:00 Uhr mit dem Verkauf von Adventskränzen, Gestecken, Kaffee und Kuchen.

Vor dem Maternusheim bieten wir selbstgebackenes Weihnachtsgebäck, Glühwein, Bier, Limo, Cola und Rostwurst an. Da unsere Pfarrbücherei aufgelöst wird, können die Bücher zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr gegen Spende erworben werden.

Nach der Vorabendmesse erfreut uns der Musikverein Orpheus mit adventlichen Liedern am Hirtenfeuer.

0

Unser Ortsvorsteher informiert – Martinsumzug 2019

by

„Ich geh´mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir…“

So sangen viele kleine und große Zugteilnehmer, musikalisch begleitet von unserem Musikverein Orpheus Aschbach, beim diesjährigen Martinsumzug über den Mühlenberg. Vorbei an schön geschmückten Häusern ging es – eskortiert von der Jugendwehr – durch die Hauschied zum Martinsfeuer, das unsere engagierten Aktiven-Feuerwehrleute aufgebaut hatten und dann entzündeten.

Weiterlesen →
1 2 3 4 5 9 10