Unser Ortsvorsteher informiert – Spielplatz Waldstraße lebt wieder!!!

Seit einigen Wochen gibt es wieder auf dem Spielplatz Waldstraße Kinderlachen und Kinder-in-Bewegung zu hören und zu sehen.

Viel positives Lob für den neugestalteten Spielplatz war schon im Vorfeld von Elternseite und KITA-Seite über die gelungene Gestaltung geäußert worden.

Der unansehnlich in die Jahre gekommene Spielplatz erhielt im letzten Halbjahr sein neues Gesicht. In 2016 waren die schon begonnenen Arbeiten der KEB (Katholische Erwachsenen Bildung) leider durch Holzbruch gestoppt worden; man musste die Schon- und Brutzeit abwarten, bis man die Hänge sicher roden konnte.

Als dann im Auftrag der Stadt Lebach Fachmann Zoran WILHELM mit seinem KEB-Team ans Werk ging, entstand ein wunderschöner, kreativ-gestalteter neuer Spielplatz für unsere Aschbacher Kinder: In Zusammenarbeit des Ortsvorstehers mit der Stadt Lebach -hier Herr Bernd Bender und Frau Ulrike Borzucki- wurden neue Spielgeräte ausgesucht und vorschriftsmäßig installiert.

Zu offiziellen Wiedereröffnung begrüßte Ortsvorsteher Josef Nickolai letzten Freitag neben unserem Bürgermeister Klauspeter Brill mit Partnerin, Zoran Wilhelm von der KEB mit Team und Aschbacher KommunalpolitikerInnen, auch eine ansehnliche Zahl junger Eltern und Großeltern mit Kindern  u.a. viele junge Eltern, die selbst hier schon als Kinder spielten.

Der Orstvorsteher dankte der Stadt, Herrn Revierförster Fandel und der KEB, allen voran dem Gestalter Herrn Zoran Wilhelm mit Team, für die erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle unserer Aschbacher Kinder.  Großes Lob sprach der Orstvorsteher auch Reiner Reckel für die ehrenamtliche, sorgfältige Grünflächenpflege des Spielplatzes aus.

Bürgermeister Klauspeter Brill zeigte sich positiv überrascht von dem sehr schön gelegenen und gestalteten Spielplatz und lobte das Engagement der Aschbacher zugunsten ihrer Kinder. Zoran Wilhelm erinnerte nochmals an den vorherigen Zustand des Spielplatzes und stellte die gelungene Arbeit seines Teams u.a. auf zwei Bildertafeln dar.

Während der kurzen Reden hatten die Kinder den Spielplatz, ihren Zukunftsplatz, schon längst in Besitz genommen:

Mit Spaß und Freude wurde geklettert, gewippt, geschaukelt, den Hügel hinauf und herunter gelaufen und auch mal eine Pause eingelegt mit leckeren Pizzaschnecken, süßen Nutella-Zöpfchen, Muffins und einem Prost auf den Bürgermeister, der die Getränke sponserte.

So macht Spielplatz-Einweihung Kindern und Erwachsenen Spaß.

Allen Mitwirkenden ein herzliches Danke schön, unserem Bürgermeister Klauspeter Brill, Zoran, der ein Herz für die Kinder hat, mit seinem KEB-Team, Herbert und Marianne Backes, Grünflächenpfleger Reiner Reckel  und den Spendern der leckeren, süßen Zugaben.

Weitere Fotos sind auf unserem Internet-Portal unter  unser-aschbach.de  zu sehen bei Hildegard Groß .

 

Dieser Beitrag wurde unter Der Ort, Einrichtungen, Freizeiteinrichtungen, Ortsrat, Ortsvorsteher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*