Unser Ortsvorsteher informiert – 35. Aschbacher Dorffeschd am 13./14. August 2017

Wie schon am Musikfest war das Wetter in diesem Jahr am  Dorffeschd etwas durchwachsen; dem Spaß beim Fassanstich tat dies aber keinen Abbruch. VGA-Vorsitzender Klaus-Dieter Uhrhan konnte, nach der flotten Einstimmung durch unseren Musikverein Orpheus Aschbach zur Eröffnung illustre Gäste begrüßen.  MdB Nadine Schön und MdB Christian Petry – beide Bundestagsabgeordnete-  führten  dann gemeinsam sozusagen einen schaumigen „GroKo“-Fassanstich durch.

Auch Ortsvorsteher Josef Nickolai begrüßte die Gäste und Einheimischen, dankte den Vereinen für ihr kontinuierliches, dörfliches  Engagement und wünschte eine angenehme Nachtschicht mit Christian Rau´s Band „Nachschicht“.

Dem etwas feuchten Samstagabend folgte ein sonniger Festsonntag, beginnend mit einem Wortgottesdienst und dem Frühschoppen, die von unserem Musikverein musikalisch mitgestaltet wurden. Dem delikaten Mittagessen und feinen Kaffee/Kuchen schloss sich eine interessante Vorführung des Hundevereins Aschbach an, die auch viele Kinder anzog.

Unsere Kinder waren anschließend bei den „Narrekäpp“, unterstützt von der Stadtjugendpflege, kurzweilig und abwechslungsreich betreut. Während das Bauernturnier des SV Victoria lief, ging es allmählich auf den Abend zu. Recht stimmungsvoll gleitete das Fest dann in den Abend mit „Simply Nous“, die die Festgäste mit tollen Oldies und Rhythmen zum Festabschluss begeisterten.

Mit viel Sonnenschein und Schweiß wurde montags gemeinsam abgebaut. 

Im Namen der Dorfgemeinschaft gilt den teilnehmenden und gestaltenden Ortsvereinen, incl. Zeltmeister,  mit ihrem Dachverband VGA  großer Dank für ihr dörfliches Engagement, das Aschbach auch für jüngere und ältere MitbürgerInnen lebenswert macht.

Die nachfolgenden Fotos wurden von Uli Maurer, sowie Josef und Jonas Nickolai aufgenommen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Der Ort, Ortsvorsteher, Veranstaltungen, VGA_Vereinsgemeinschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*