Unser Ortsvorsteher informiert – Eröffnung des renovierten Henselhofer Brunnens

In ungezwungener Atmosphäre fanden sich viele Henselhofer/Aschbacher und geladene Gäste unlängst am renovierten Henselhofer Brunnen ein, einem beliebten Treff für Jung und Alt: Es galt, den renovierten, neugestalteten Brunnen der Öffentlichkeit – vor allem natürlich den Henselhofern – vorzustellen.

„Brunnenwirt“ und „Brunnenwirtin“ -Herbert und Marianne Backes- kredenzten zunächst einen leckeren von ihnen gespendeten Crèmant und verkauften später Getränke unseres Getränkemarktes Barbara Krämer zu zivilen Preisen-die Kinder waren frei-! Zu den Getränken reichte Rita Nickolai-Heinrich den Brunnenbesuchern pikante, selbstgebackene Pizza-Schnecken.

Begrüßen konnte Ortsvorsteher (OV) Josef Nickolai zur Eröffnung zunächst den 1. Beigeordneten der Stadt Lebach, Herrn Markus Schu, in Vertretung des Bürgermeisters und den Leiter des Fachbereiches Touristik, Herrn Roman Werth.

Ein besonderer Gruß des OV galt zwei Männern, die die Brunnenanlage von Anbeginn der neuen Umgestaltung bis jetzt begleiteten: Planer Fritz Ruloff vom Bauamt der Stadt Lebach und „Brunnennachbar“ Hein Thewes, der stets ein waches Auge auf den Zustand des Brunnens hatte und immer noch hat. Während der 1. Beigeordnete die Henselhofer/Aschbacher zu dieser schönen Brunnenanlage beglückwünschte, stellte Planer Fritz Ruloff die Entstehungsgeschichte der Brunnen-Neugestaltung vor.

1989 wurde die neue Brunnenanlage unter dem OV Berthold Jochum feierlich eingeweiht. Infolge der maroden Holzpalisaden wurden für den Haushalt 2013/14   vom damaligen Ortsrat unter OV Klaus-Dieter Uhrhan 50.000 € beantragt und vom Stadtrat beschlossen; von diesem Betrag wurden jetzt nach erfolgreicher Intervention des jetzigen Ortsrates unter OV Josef Nickolai runde 26.000 € für die Sanierung/Renovierung der Brunnenanlage durch die Aschbacher Firma „Gartengestaltung Franz-Josef Holz“ verbaut. In diesen 26.000  € sind auch die Kosten für das schöne orangenfarbene Sonnensegel, installiert von Bauhof der Stadt Lebach, und die neuen Wasserbleche enthalten.

Begrüßen konnte der OV auch die Aschbacher Stadt- und Ortsratsmitglieder, die maßgeblich, ehrenamtlich die Sanierung des Brunnens in die Wege leiteten.

Bis in die späten Abendstunden wurde viel miteinander „gesproocht“ und gelacht; die Kinder hatten  ihren Spaß am Brunnenwasser und am Wasserlauf.

Als die Getränke dann ausgingen, sprangen die Anlieger mit Brombeerlikör, leckerem Rotwein und kühlem Urpils in die Bresche, so dass niemand durstig nach Hause musste.

Als dann auch noch die leckeren Pizza-Schnecken alle gegessen waren, wurden beim Aschbacher Pizza-Bäcker Familienpizzen bestellt und das „Fest“ konnte weitergehen bis, ja bis der Regen alle zu später Stunde ausbremste.

Allen Mitwirkenden des tollen Festes ein großes DANKE SCHÖN vor allem für das spontane Engagement, sei es bei den Sitzgelegenheiten, den Getränken oder beim Essen.

DANK auch allen engagierten Aschbacher Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern, der Stadtverwaltung, der Aschbacher Firma „Gartengestaltung Franz-Josef Holz“ und dem Getränkemarkt Barbara Krämer, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben.

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Der Ort, Ortsvorsteher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*