Unser Ortsvorsteher informiert – Aschbacher Waldlehrpfad neu gestaltet

SAARLAND  SPORTTOTO und Lebacher kommpowerCent fördern!

Nur einzelne Lehrtafeln und das Eingangsschild des alten Waldlehrpfades aus den 80er Jahren  waren noch im Wald Matzenbösch zu finden.                                                                        Höchste Zeit diesen ehemals schönen Lehrpfad neu zu gestalten!

OV Josef Nickolai und sein Ortsrat stellten bei Saarland Sporttoto und der letztjährigen kommpowerCent-Aktion der Lebacher Stadtwerke mit Erfolg Anträge auf Förderung:

1 000 € gab´s von SAARLAND SPORTTOTO und 500 € von Lebach´s kommpowerCent-Aktion; die Finanzierung war gesichert, nun ging´s an die Umsetzung!

Hier müssen Revierförster Winfried Fandel vom Saarforst und Zoran Wilhelm mit Rico Chor von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) gelobt werden! Der Revierförster besorgte die Lehrtafeln und das Holz und Rico Chor fertigte mit seinem Team wunderschöne Akazienscheiben mit den eingelassenen Lehrtafeln; besagte Lehrtafeln wurden dann vor den entsprechenden Bäumen im Wald platziert. Eine Augenweide!

Eingangs des Fußweges in der Straße Zur Homesmühle“ lädt nun das ursprünglich von Gerd Rau in Holz gefertigte Hinweisschild, „neu restauriert von der KEB“, auf den neuen Waldlehrpfad hin.   An dem kreativ gestalteten Start kann der Wanderer hier seinen Weg beginnen; den Waldlehrpfad kann man aber auch von der Homesmühle herkommend beginnen, hier weist ein neues von der KEB gestaltetes Hinweisschild auf den Waldlehrpfad hin.

Zahlreiche Baumlehrtafeln geben dem Wanderer interessante Informationen über die betreffenden Bäume im Wald Matzenbösch.

Am Übergabetag nutzten dies die Klassen 3 und 4 der GS Steinbach-Dependance Thalexweiler- mit ihrer Lehrerin Ute Bergmann, Lehrer Daniel Svozil sowie Ganztagsbetreuerin Wilma Streßer.

Ziel ihres Wandertages waren der neue Waldlehrpfad und die Weiheranlage der Angelfreunde .

OrtsvorsteherJosef Nickolai konnte eine große Anzahl Gäste begrüßen u.a. Bürgermeister Klauspeter Brill mit dem Fachbereichsleiter Tourismus Roman Werth, den Geschäftsführer der Stadtwerke Lebach Arno Graf, die Gestalter des Lehrpfades, Mitglieder des Ortsrates sowie die Gastklassen; der Ortsvorsteher dankte allen Mitwirkenden für das beispielhafte, erfolgreiche Zusammenarbeiten bei  diesem Projekt.

Ein großes DANKE SCHÖN  ging auch an Otto Frey, dem Hüttenwirt der Angelfreunde, der an diesem sonnigen Tag mit seinem Team die kleinen und großen durstigen Kehlen mit kühlen Getränken versorgte.Super!

Förster Fandel lobte die Zusammenarbeit mit der KEB, allen voran Rico Groß, der diesen Waldlehrpfad in eigener Regie kreativ mit seinem Team gestaltete.

Sehr lobend äußerte sich Bürgermeister Klauspeter Brill über das Aschbacher Engagement; Anerkennung und großen Dank richtete er an den Revierförster, das gesamte Team der KEB und den Ortsrat. Der neue Waldlehrpfad füge sich bereichernd in den letztlich eröffneten KLIMA-RUNDWANDERWEG ein, ein Gewinn für Aschbach!

Bei hochsommerlichen Temperaturen klang die Übergabe des Waldlehrpfades an der Anglerhütte , wo die Angelfreunde am vergangenen Wochenende ihr Weiherfest feierten (Siehe Beitrag „Petri Heil – Petri Dank), mit einem Umtrunk aus.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Der Ort, Freizeiteinrichtungen, Ortsvorsteher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*