Unser Ortsvorsteher informiert – Mobile Verkehrsüberwachung in der Stadt Lebach

Seit September 2014 wird der fließende Verkehr im Stadtgebiet Lebach durch stationäre Anlagen, mittlerweile auch in Knorscheid, überwacht. Das Verkehrsverhalten hat sich, statistisch belegt, deutlich verbessert.

Von Seiten der Leitung der Zentralen Verkehrspolitischen Dienste im Saarland wird eine ergänzende, mobile Verkehrsüberwachung als wichtig und notwendig angesehen.

Nachdem der Stadtrat in einer seiner letzten Sitzungen einer mobilen Verkehrsüberwachung nicht zugestimmt hat, es aber Ortsräte gibt, die sich dafür ausgesprochen haben, bat der Bürgermeister erneut um eine

Beratung und Stellungnahme.

Der Ortsrat Aschbach befürwortete in seiner letzten Sitzung Nr. 10  mehrheitlich bei einer Stimmenthaltung eine mobile Verkehrsüberwachung.

Als Bereiche, in denen sich Anwohner in der Vergangenheit besonders über Raser beschwert haben, schlägt der Ortsrat folgende Straßen vor:

– Koblenzer Straße, Ortseingang von Lebach kommend

– Brühlstraße

– Flurstraße und

  Zur Homesmühle

Dieser Beitrag wurde unter Der Ort, Ortsvorsteher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*