Unser Ortsvorsteher informiert – Verkehrsberuhigung vor der KITA

Verkehrsberuhigung vor der KITA in der Flurstraße

Nachdem sich viele Bürgerinnen und Bürger in der Flurstraße über zu schnelles und rücksichtsloses Fahren beschwert haben, wurde nun durch Gespräche des Ortsvorstehers mit der Ortspolizeibehörde der Stadt Lebach und der Leitung der Polizeiinspektion Lebach eine Maßnahme zur „30igerSensibilisierung“ und Verkehrsberuhigung durchgeführt.

Der Leiter der Ortspolizeibehörde Hr. Thorsten KOCH ließ durch den Bauhof der Stadt Lebach entsprechende „30iger-Markierungen mit Streifen“ vor und hinter der KITA auftragen.

Dazu bemerkt Fr. Rita KREUTZER, Leiterin der KITA,: „Diese Markierungen sind super! Wir überqueren oft mit unseren Kindern gerade in diesem Bereich die Flurstraße. Auch von Seiten der Eltern gibt es sehr positive Rückmeldungen zu den Markierungen!“

Als weitere Maßnahme wurden vom stellvertretenden Leiter der Polizeiinspektion Lebach         Hr. STÖHR bei ausreichender Personalisierung Verkehrsüberwachungen im Herbst in Aussicht gestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Der Ort, Ortsvorsteher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.