Der Ortsvorsteher informiert: Florianstag 2015 in Aschbach

Die Feuerwehren der Stadt Lebach feierten ihren diesjährigen Florianstag am Samstag, 13.06.2015 in der Mehrzweckhalle in Aschbach. Unter Leitung ihres Löschbezirksführers Hubert SCHÖN hatten die Männer und Frauen des Löschbezirks Aschbach die Feier bestens organisiert und vorbereitet.

Ab dem Marktplatz marschierten die Jugendwehr Aschbach und die Feuerwehrmänner und -frauen der Wehren mit Marschbegleitung der Musiker Michael Stenger und Florian Büchel zur Kirche.

Die Messdiener der Jugendwehr dienten die sich anschließende Floriansmesse, feierlich zelebriert durch Pfarrer Michael Schäfer.

Mit flotter Marschmusik des MV Orpheus Aschbach ging´s danach, polizeilich abgesichert, durch die Koblenzer Straße in die festlich geschmückte Mehrzweckhalle. Musikalisch eingestimmt durch den Musikverein hieß Ortsvorsteher Josef Nickolai hier die zahlreichen Gäste, den Chef der Lebacher Feuerwehren Bürgermeister Klaus-Peter BRILL und die große Anzahl der Feuerwehrfrauen, -männer, -mädchen und -jungen in Aschbach herzlich willkommen. In seiner Begrüßung verwies der Ortsvorsteher  auf die lange Tradition der Feuerwehren; schon die Römer hatten Feuerwehren, war doch der Hl. Florian  Offizier und Oberbefehlshaber einer Einheit zur Feuerbekämpfung. „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“. Treffender könne es an gerade diesem Tag nicht heißen.

Der Ortsvorsteher dankte im Namen aller Mitbürger den Feuerwehrleuten und ihren Familien für das freiwillige, soziale Engagement und wünschte ihnen körperliche und seelische Gesundheit bei ihren Einsätzen.

Ein großes DANKE SCHÖN richtete er auch an die „ORPHEUSIANER“ mit ihrem Vorsitzenden. Karl-Heinz SCHRÖDER, die an diesem Wochenende nicht nur die „FLORIANSJÜNGER“ bei ihrer Feier, sondern tags darauf auch die „PETRIJÜNGER“ bei ihrem Weiherfest musikalisch unterhielten, sowie in Piesbach  bei ihrem Dirigenten Christian Rau noch spielten.

Abschließend  lud er die Gäste ein, es sich in Aschbach gutgehen zu lassen bei den Frauen und Männern des Löschbezirks, die sie wie immer bestens bewirten und betreuen würden.

Der Wehrführer der Feuerwehren der Stadt Lebach Hans KARTES führte dann weiter durch das Programm der Floriansfeier.

Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen für langjährige Wehrzugehörigkeit spiegeln das hohe Niveau der Ausbildung und das freiwillige, soziale Engagement der Feuerwehrleute.

Bürgermeister Klaus-Peter BRILL und der Landesbrandinspektor Bernd BECKER konnten viele verdienstvolle Feuerwehrleute auszeichnen und ehren.

In ihren Reden lobten sowohl der Bürgermeister als auch der Landesbrandinspektor das freiwillige Engagement der Feuerwehrleute bei ihren nicht immer einfachen Einsätzen. Landesbrandinspektor Bernd BECKER hob anerkennend den steigenden Zuspruch bei den Jugendwehren hervor.

Die Floriansfeier schloss ab mit einem Film zu Einsätzen der Feuerwehr, exemplarisch mit den Feuerwehren der Stadt Lebach als ein Medienprojekt dargestellt.

Fotos: Josef Nickolai

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Der Ort, Feuerwehr, Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.