Internationale Volkswanderung mit Jugendwandertag

TravelerZum 31. Mal findet die Internationale Volkswanderung in Aschbach statt. Am 21. und 22. März 2015 kann wieder durch Feld, Wald und Flur gewandert werden. Oder soll es lieber eine Walkingtour werden? Auch Läufer werden unsere Strecken anspruchsvoll finden.

Könnte es besser passen? Unsere Wanderveranstaltung findet in diesem Jahr pünktlich zum Frühlingsanfang statt. Die Natur entfaltet sich in diesen Tagen und die Sonne hat von Tag zu Tag mehr Kraft. Da macht es doch gleich viel mehr Freude, sich im Freien aufzuhalten und sich zu bewegen.

Allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie. Wandern verbindet und jeder findet bei unseren Strecken (5 und 10 km) das individuell Richtige. Da in unsere Veranstaltung ein Jugendwandertag mit integriert ist, haben wir die DVV-„Young Walkers Tour“ für Kinder und Jugendliche wieder mit im Programm. Wandern, Neues erfahren, rätseln, staunen und sich Herausforderungen stellen – eine spannende Art des Wanderns.

Also passende Kleidung anziehen und los geht es!

Start: Mehrzweckhalle Lebach-Aschbach, Koblenzer Straße

Startzeiten: 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Startgebühr: 2,- € (inklusive Tee an den Kontrollstellen und einer Überraschung für Kinder)

Strecken: 5 und 10 km

Infos gibt es bei unserem Wanderwart Alfons Leibfried unter Tel. 06888-398.

Die Verpflegung vor Ort in der Mehrzweckhalle kann sich wieder einmal sehen lassen. Ob nun vor der Wanderung oder im Anschluss daran Bedarf besteht, es kann zu jeder Zeit gegessen und getrunken werden. Von belegten Brötchen, über Rostwürstchen bis hin zu einem üppigen Mittagessen reicht unser vielfältiges Angebot. Nicht zu vergessen, die selbstgebackenen Kuchen und Torten aus Aschbachs Haushalten. Die schmecken morgens, mittags und auch nachmittags. Und dies alles zu günstigen Preisen. Da freut sich der Geldbeutel.

Wir sehen uns. Bis bald bei der IVV-Wanderung in Aschbach.

 

Dieser Beitrag wurde unter Turnverein, Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*