Mitteilungen unseres Ortsvorstehers im Lebacher Anzeiger 51/14

 

  Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

eOrtsvorsteherrfreuliche und schmerzhafte Ereignisse im privaten wie im dörflichen Leben schreiben unser persönliches „Jahresbuch 2014“. Einige von uns haben liebe Mitmenschen verloren, andere haben freudige Ereignisse bzw. beides erlebt. In unserer Dorf-gemeinschaft wurde gefeiert, getrauert und besinnliche Tage gestaltet. Maßgeblichen Anteil hatten dabei unsere engagierten, aktiven Vereine, engagierte Einzelpersonen, die kath. Kirche und die Stadt Lebach. Herzlichen Dank für diese engagierte Mitarbeit!

Die im Mai stattgefundene Kommunalwahl hat zu Veränderungen in unserem Ortsrat geführt; nichtsdestotrotz sollten alle engagierten Mitbürger fair und ohne persönliche Beleidigungen gegenüber Andersdenkenden an einem Strang ziehen, um unsere dörfliche Entwicklung in Aschbach voranzubringen.

Alle Neubürgern des Jahres 2014 heiße ich herzlich willkommen und danke ihnen herzlich für ihre Entscheidung, Aschbach als Wohnort gewählt zu haben. Der neue Veranstaltungskalender 2015 mit der Übersicht unseres dörflichen Lebens wird sowohl für sie als auch die Neubürger in 2015 eine wertvolle Unterstützung zum Einleben in unsere dörfliche Gemeinschaft sein.

Liebe Aschbacherinnen und Aschbacher,

ich wünsche Ihnen friedvolle Weihnachten und für das Jahr 2015 viel Gesundheit, Zuversicht und Lebensfreude, hilfsbereite Mitmenschen und Gottes Segen für alle Gläubigen!

Josef  Nickolai  , Ihr Ortsvorsteher

Anmerkung: Den Veranstaltungskalender finden Sie auf der Seite „Veranstaltungen_2015

Dieser Beitrag wurde unter Grüße_Glückwünsche, Ortsvorsteher abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

                                           

*